• Deutsch
  • Español
  • English
  • Português
  • French
Chinese ( 中文)

Tour Iquique - Pozo Almonte - La Tirana

https://chile.travel/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/619378la_tirana_chile_2.jpg https://chile.travel/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/604464la_tirana_chile_3.jpg https://chile.travel/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/877282la_tirana_chile.jpg
E-mail
ShareCompartir

La Tirana, die Feier von chilenischem Norden

52 km von Iquique Richtung Süden findest Du Pozo Almonte, Ausgangspunktum Dörfer auf der Hochebene wie La Tirana und  Mamiña zu erforschen.

La Tirana ist selten ein Rastplatz für Reisende, die daran vorbeifahren. Es wohnen nicht mehr als 500 Leute dort. Aber einmal jährlich, zwischen dem 12. und 18. Juli, wird die Feier der Jungfrau Carmen, Schutzpatronin von Chile, gefeiert. Der Ort füllt sich mit tausenden Besuchern, darunter Touristen, Pilger und religiöse Tanzgruppen wie die „Diabladas" (Tanz der Teufel), „Gitanos" (Zigeuner), „Chinos" (Chinesen), „Antawaras", „Kullakas" und die berühmten „Caporales", die Tänzer eines Afro-Anden Tanzes, der ursprünglich von der Zeit der Sklaverei ist. Die Feier hat seinen Höhepunkt am 16. Juli und Tanz-Bruderschaften sowie Tanzvereine, die dabei teilnehmen, kommen aus Dörfern und Städten, die so weit entfernt sind wie Arica, Tocopilla, Calama und auch aus Iquique.

Mamiña ist ein Dorf von typischer Architektur der Hochebene, mit Natursteinhäusern und Dächern, eingedeckt mit Stroh. Seine schöne Kirche des 16ten Jahrhunderts und der Friedhof ragen heraus. Die Thermalquellen von Mamiña sind sehr nahe, auf 2.700 m Höhe, mit Thermal- und Schlammbädern und den kleinen Thermalquellen von Macaya, zu denen man nur zu Fuß von dem gleichnamigen Dorf gehen kann.

Auch wenn Du Pozo Almonte als den Ausgangpunkt nimmst, kannst Du das Naturschutzgebiet „Pampas del Tamarugal" besichtigen. Trotz der Dürre, wurde hier ein Wald von Tamarugo-Bäumen (akazienähnliche Bäume) gepflanzt, um die natürliche Landschaft zurückzugewinnen, welche vor der Salpeterausbeutung dort war (19tes Jahrhundert und Anfang des 20ten). Die Ausbeutung verursachte die Abholzung dieser Bäume.

In der Gegend wird Dich folgendes beeindrucken: Die Geoglyphen von Pintados, welche riesige präkolumbische Zeichnungen sind, die 4 km des Abhanges des Pintados Hügels umfassen und der Geoglyph, benannt als „Gigante de Atacama" (der Gigant von Atacama) auf dem Abhang des Unitas Hügels. Dieser letzte ist die größte anthropomorphe Figur der Welt, mit 86 m Höhe, entworfen aus gesammelten Steinen und abgekratztem Gelände.

Der Weg von Pozo Almonte zu den Dörfern im Hinterland, die Feier von La Tirana und die Geoglyphen von Pintados sind eine andere Option, um einen Teil des Gebietes im Norden, wenn man von Iquique nach Südosten reist, kennenzulernen.


 

HerausragendeReiseziele von Iquique

aPica
bPisagua

 

Tour, die Du nehmen kannst

Iquique - Pozo Almonte - La Tirana


Huara - Nacionalpark Isluga - Colchane
Iquique - Mamiña


Salpeterwerke Humberstone und Santa Laura

 

Anfahrtsbeschreibung

en avion
MIT DEM FLUGZEUG
Aus Santiago gibt es täglich Flüge zum Flughafen Diego Aracena von Iquique (2 Stunden 30 Minuten).
Es gibt auch Flügen nach Iquique aus Arica (45 min). Beim Flughafen kann man auch ein Auto mieten oder Touren nach Pozo Almonte, La Tirana und dem Umkreis machen.
bus
MIT DEM BUS
Von Santiago bis Iquique (26 Stunden).
Aus Santiago fahren die Busse aus folgenden Stationen ab:
• Endbusstation Los Héroes: Tucapel Jiménez Ecke Alameda, in der Nähe von der U-Bahnstation Los Héroes. Telefonnr.: (56-2) 4200099
• Endbusstation San Borja (ehemaliges Terminal Norte): San Borja Ecke Alameda, in der Nähe von dem Bahnhof Estación Central. Telefonnr.: (56-2) 7760645
Aus Arica im Norden fahren auch Busse nach Iquique ab, welche in ca. 4 Stunden die 307 km Entfernung zwischen den beiden Städten zurücklegen.
Von Iquique fahren Busse nach Pozo Almonte und zu anderen Dörfern aus verschiedenen Busstationen:
• Patricio Lynch Straße s/n (ohne Hausnummer)
• Esmeralda Str. 594
• Pedro Prado Allee 2360
en auto
MIT DEM AUTO
Von Santiago auf die Autobahn Ruta 5 Norte und durch die Atacamawüste (1.790 km).
Von Iquique bis Pozo Almonte sind es 52 km nach Süden bis zu der Autobahn 5 Norte. Von dort bis La Tirana sind es 22 km nach Südosten auf die Route A-655.
arriendo-auto
AUTOMIETE
 Es gibt Touren, die diese Dörfer in ihren Ausflügen einschliessen. Für die Feier von La Tirana werden Sonderreisen aus jeder Stadt in der Nähe angeboten.

 

Tipps

01

Zeltengehen in La Tirana Sonne das ganze Jahr
Wegen den wenigen Hotels in La Tirana werden Campingplätze während der Feiern angeboten. Wir empfehlen Dir warme Kleidung zu tragen, da es im tiefsten Winter in der Nacht kalt ist, obwohl es tagsüber warm ist. Nimm immer Sonnenblocker, Sonnenbrille und eine Mütze mit, um Dich vor der Sonne zu schützen, da sie das ganze Jahr stark ist.

 

Loading...

Historia y novedades en Chile

There are no translations available. Santiago se
Published:
Publicado
21 Jul. 2013
There are no translations available. Las casas
Published:
Publicado
20 Jul. 2013
There are no translations available. Han pasado
Published:
Publicado
19 Jul. 2013

logo-chile-travel

SERVICIO NACIONAL DE TURISMO CHILE
Avenida Providencia 1550, Santiago Chile
Teléfonos: (56+2) 731 8336

 banner_calidad_travel                                                           TripAdvisor

Vea la página de Chile en TripAdvisor

facebook
twitter
flickr
1311607856_social_balloon-18
Pinterest
Google Plus