• Deutsch
  • Español
  • English
  • Português
  • French
Chinese ( 中文)

Consejos para viajeros

https://chile.travel/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/476643chiloe_chile.jpg
E-mail
ShareCompartir

Dokumente, Ein- und Ausreisebestimmungen

Um nach Chile einzureisen, muss man ein Reisedokument (Personalausweis oder Reisepass) und in Abhängigkeit vom Herkunftsland ein gültiges Visum vorzeigen.

Staatsbürger aus Südamerika, der Europäischen Union, den USA, Kanada und Australien brauchen als Touristen kein Visum.

Dennoch müssen die Bewohner einiger Länder bei der Ankunft am Flughafen in Santiago eine Einreisegebühr (die sog. Reziprozitäts-Steuer) in Bar zahlen.

  • US-Amerikaner müssen eine Gebühr von 140 US Dollar zahlen.
  • Kanadier müssen eine Gebühr von 132 US Dollar zahlen.
  • Australier müssen eine Gebühr von 95 US Dollar zahlen.
  • Mexikaner müssen eine Gebühr von 23 US Dollar zahlen.
  • Albaner müssen eine Gebühr von 30 US Dollar zahlen.

Aus der Euopäischen Union und Neuseeland stammende Touristen müssen keine Einreisegebühren zahlen.

Bei der Einreise erhällt man eine 90 Tage gültige Aufenthaltserlaubnis, welche um weitere 90 Tage verlängert werden kann.

Stromspannung und Kommunikationssysteme

Die Stromspannung in Chile beträgt 220 Volt/50 Hertz. „Dreibeinige" Kontaktstecker werden nicht benutzt, man kann jedoch in jedem Elektroartikel führenden Geschäft „zweibeinige" Adapter kaufen. Die Kommunikationsmöglichkeiten sind dagegen im Land weit verbreitet und vielseitig. Es gibt ein öffentliches Telefonnetz, Mobil- und Satellitentelefon. An fast allen Punkten des Landes gibt es Breitband-Internet und in den bedeutendsten Städten des Landes auch WiFi-Anschluss.

Geld, Kosten und Trinkgelder

Die chilenische Währung ist der Peso. Es gibt 1-, 5-, 10-, 100-, und 500 Peso Münzen, sowie 1000-, 2000-, 5000-, 10000- und 20000 Peso Scheine. Ein US-Dollar entspricht etwa 500 Peso und ein Euro ungefähr 670 Peso.

Essenspreise
Unteres Budget: zwischen 3 und 5 US-Dollar
Mittleres Budget: zwischen 5 und 20 US-Dollar
Höheres Budget: von 20 und bis zu 100 US-Dollar

Unterkunftspreise:
Unteres Budget: zwischen 10 und 20 US-Dollar
Mittleres Budget: zwischen 20 und 35 US-Dollar
Höheres Budget: ab 35 und bis zu 300 US-Dollar

Trinkgeld ist für alle Service-Leistungen freiwillig, 10% werden empfohlen.

Gesundheit und Sanitär-Informationen

Impfungen: Momentan werden für die Einreise nach Chile keinerlei Impfungen oder Gesundheitszeugnisse verlangt.
Wasser: In der Regel ist es sicher, Wasser zu trinken, dennoch wird empfohlen, während der ersten Tage auf Mineralwasser zurückzugreifen.
Verzehr roher Nahrungsmittel: Es ist nicht zu empfehlen, ungekochtes Gemüse zu sich zu nehmen, besonders nicht die nah am Boden wachsenden (z.B. Salat und Karotten), es sei denn, Sie erstehen sie im etablierten Supermarkt, welcher für den Verkauf dieser Produkte die geltenden Hygienevorschriften einhalten muss. Verzehren Sie Fleisch, Fisch und Meeresfrüchte möglichst gekocht.
Öffentliches Gesundheitswesen: Die Krankenhäuser und Notaufnahmen des chilenischen Gesundheitssystems haben die Pflicht, jede Person die eine Notbehandlung benötigt aufzunehmen. Es gibt hochqualifizierte Gesundheitszentren, Kliniken und private Krankenhäuser.
Sicherheit und Natur-Gefahren: Wie in allen Ländern der Welt sollten besondere Sicherheitsvorkehrungen vor allem in den Städten getroffen werden, wobei empfohlen wird, nicht mit auffälligem Schmuck, offensichtlichen Kamaras oder Elektrogeräten auf die Straße zu gehen, da Sie besonders nachts und in abgelegenen Vierteln oder Straßen Opfer eines Überfalls werden könnten. Dies gilt auch beim Gebrauch einer Tasche oder eines Rucksacks. Verstauen Sie nie eine Photo- oder Videokamera oder irgendein Wertobjekt in der Außentasche und seien Sie an Orten wo viele Leute aufeinandertreffen, sowie in öffentlichen urbanen Verkehrsmitteln besonders aufmerksam. Tauschen Sie nie Dollar oder andere Währungen auf der Straße, sondern nur in den autorisierten Wechselstuben.
Im Falle eines Erdbebens oder kräftiger Erdstöße sollten Sie Ruhe bewahren. Wenn Sie sich im Inneren eines Gebäudes befinden, bleiben Sie drin, wenn Sie im Freien sind, bleiben Sie im Freien. Das übereilte Verlassen oder Betreten von Gebäuden, kann Ihre Verletzungsgefahr nur erhöhen. Im Inneren eines Gebäudes sollten Sie nahe kräftiger Strukturen, wie unter einem Tisch oder Bett, im Türrahmen, neben einem Pfeiler, einer tragenden Wand oder einer Ecke Schutz suchen, und Ihren Kopf schützen. Nie sollten Sie überstürtzt zum Ausgang flüchten, oder einen Aufzug benutzen. Wenn Sie sich auf der Straße befinden, entfernen Sie sich von Stromleitungen, Giebeln, Glas und Ziegelsteinen.

Öffnungszeiten

Für die Abfertigung des Publikumsverkehr öffnen die Büros von 9:00 bis 13:00 Uhr und von 14:00 bis 18:00 Uhr. Banken sind von montags bis freitags zwischen 9:00 und 14:00 Uhr geöffnet. Wechselstuben gewähren von montags bis freitags zwischen 9:00 und 13:00 Uhr, sowie von 14:00 bis 18:00 Uhr dem Publikum Zugang und die Kaufhäuser, größere wie kleinere, öffnen der Kundschaft durchgehend zwischen 10:00 und 20:00 Uhr ihre Pforten. An Feiertagen bleibt der Großteil der Geschäfte geschlossen.

Feiertage Chiles

• Neujahr – 1. Januar
• Karfreitag und Oster-Samstag (flexibles Datum: 22.-23. April 2011, 6.-7. April 2012)
• Ostersonntag (flexibles Datum: 24. April 2011, 8. April 2012)
• Tag der Arbeit – 1. de Mai
• Glorias Navales (Zur Erinnerung an die Seeschlacht von Iquique) – 21. Mai
• San Pedro und San Pablo (Die Heiligen Peter und Paul) – 29. Juni
• Tag der Virgen del Carmen (Schutzpatronin des Militärs) – 16. Juli
• Mariä Himmelfahrt – 15. August
• Fiestas Patrias (Unabhängigkeitstag) – 18. September
• Glorias del Ejército (Ehrentag der Streitkräfte) – 19. September
• Kolumbustag (Aufeinandertreffen zweier Welten) – 12. Oktober
• Nationalfeiertag zu Ehren der Evangelischen und Protestantischen Kirchen – 31. Oktober
• Allerheiligen – 1. November
• Mariä Empfängnis – 8. Dezember
• Weihnachten – 25. Dezember 

Einige dieser Feiertage können auf den Montag der jeweiligen Woche verschoben werden.

Konsulate und Botschaften

• Argentinische Botschaft: Miraflores 285, Telephon (56-2) 5822500 www.embargentina.cl
• Australische Botschaft: Av. Isidora Goyenechea 3621, 13. Stock, Las Condes, Telephon (56-2) 550 3500 www.chile.embassy.gov.au
• Belgische Botschaft: Av. Providencia 2653, Büro 110, Telephon (56-2) 2321070 www.diplomatie.be/santiagoes
• Brasilianische Botschaft: Alonso Ovalle 1665, Telephono (56-2) 8763400 www.embajadadebrasil.cl
• Britische Botschaft: Av. EL Bosque norte 0125, 3. Stock, Telephon (56-2) 3704100 www.ukinchile.fco.gov.uk/es
• Dänische Botschaft: Jacques Cazotte 5531, Telephon (56-2) 9415100 www.ambsantiago.um.dk/la
• Deutsche Botschaft: Las Hualtatas 5677, Telephon (56-2) 4632500 www.santiago.diplo.de
• Ecuadorianische Botschaft: Av. Providencia 1979, 5. Stock, Telephon (56-2) 2315073
• Estländische Botschaft: La Concepción 81, Telephon (56-2) 235 4440
• Finnische Botschaft: Alcántara 200, Büro 201, Telephon (56-2) 263 4917 www.finland.cl
• Französische Botschaft: Av. Condell 65, Telephon (56-2) 470 8000 www.france.cl
• Griechische Botschaft: Calle Jorge VI 306, Las Condes, Telephon (56-2) 2127900. www.ypex.gov.gr/www.mfa.gr/AuthoritiesAbroad/SouthAmerica/Chile/EmbassySantiago/es-ES
• Holländische Botschaft: Las Violetas 2368, Telephon (56-2)2236825
• Indische Botschaft: Triana 871, Telephon (56-2) 2352005 www.embajadaindia.cl
• Indonesische Botschaft: Av. Nueva Costanera 3318, Telephon (56-2) 2076266
• Isländische Botschaft: Av. del Parque 4265, Edificio Hispano - Chilena 2. Stock, Ciudad Empresarial, Telephon (56-2) 640 5600
• Israelische Botschaft: San Sebastián 2812, 5. Stock, Telephon (56-2) 7500500 www.santiago.mfa.gov.il
• Italienische Botschaft: Clemente Fabres 1050, Telephon (56-2) 4708400 www.ambsantiago.esteri.it/ambasciata_santiago
• Japanische Botschaft: Av. Ricardo Lyon 520, 1. Stock, Telephon (56-2) 2321807 www.cl.emb-japan.go.jp
• Kanadische Botschaft: Nueva Tajamar 481 Torre Norte, 12. Stock, Telephon (56-2) 6523800 www.canadainternational.gc.ca/chile-chili/index.aspx?lang=spa
• Kolumbianische Botschaft: Av. Isidora Goyenechea 3162, Büro 302, Telephon (56-2) 3351057 www.cancilleria.gov.co/wps/portal/embajada_chile
• Kroatische Botschaft: Calle Ezequías Allende 2370, Telephon (56-2) 269 6141
• Kubanische Botschafft: Av. Los Leones 1346, Telephon (56-2) 5968500 www.embacuba.cl
• Mexikanische Botschaft: Félix de Amesti 128, Telephon (56-2) 583-8400 Konsulat: (56-2) 583 – 8427/8 www.embamex.sre.gob.mx/chile
• Neuseeländische Botschaft: Av. Isidora Goyenechea 3000, 12. Stock, Telephon (56-2) 6163000 www.nzembassy.com/es/chile
• Norwegische Botschaft: San Sebastián 2839, Büro 509, Telephon (56-2) 2342888 www.nzembassy.com/es/chile
• Österreichische Botschaft: Barros Errázuriz 1968, 3. Stock, Telephon (56-2) 2234774
• Paraguayische Botschaft: Carmen Silva 2437, Telephon (56-2) 9636380
• Peruanische Botschaft: Avenida Andrés Bello 1751, Telephon (56-2) 3392601 www.embajadadelperu.cl
• Portugiesische Botschaft: Nueva Tajamar 555, Torre Costanera, 16. Stock, Telephon (56-2) 203 0542
• Schwedische Botschaft: Av. 11 de Septiembre 2353, 4. Stock, Telephon (56-2) 9401700 www.swedenabroad.com
• Schweizer Botschaft: Av. Américo Vespucio Sur 100, 14. Stock, Telephon (56-2) 2634211
• Spanische Botschaft: Av. Andrés Bello 1895, Telephon (56-2) 2352754
• Südafrikanische Botschaft: Av. 11 de Septiembre 2353, 17. Stock, Telephon (56-2) 8200300 www.embajada-sudafrica.cl
• Thailändische Botschaft: Av. Américo Vespucio Sur 100, 15. Stock, Telephon (56-2) 7173959 www.thaiembassychile.org
• Uruguayische Botschaft: Av. Pedro de Valdivia 711, Telephon (56-2) 2047988 www.uruguay.cl
• US-amerikanische Botschaft: Av. Andrés Bello 2800, Telephon (56-2) 3303000 www.chile.usembassy.gov
• Venezolanische Botschaft: Bustos 2021, Telephon (56-2) 3658700 www.embajadadevenezuela.cl

Reisearten und Reisetypen

Chile wird als ein Reiseziel für Tourismus mit speziellen Interessen eingestuft, was sich auf all jene Aktivitäten bezieht, die einen zusätzlichen Wert vermitteln. Aktivitäten wie der Sanfte Tourismus, der Abenteuertourismus, der Astronomische Tourismus, der Ethno-Tourismus, Agrar-Tourismus und der Kulturtourismus stellen die Hauptattraktionen des Landes dar. Die geographische und kulturelle Vielfalt Chiles, mit den distinktiven Eigenschaften der verschiedenen Regionen entlang seiner in die Länge gezogenen Fläche, ermöglicht, dass sich für jeden Reisenden und deren persönliche Vorlieben etwas findet. Chile kann in diesem Zusammenhang mit einem umfassenden Angebot aufwarten, wobei besonders die Regionen des Nordens und Patagonien Anklang finden.

Gleichzeitig ist es möglich, einen erholsamen Sonnen- und Strandurlaub entlang des weitläufigen Küstenstreifens Chiles zu verbringen, wobei dieser mit einer kompletten Infrastruktur an Hotels und für jeden Geldbeutel geeigneten Service-Leistungen ausgestattet ist.

Die Haupstadt Santiago hat sich als Austragungsort wichtiger wirtschaftlicher Veranstaltungen, Geschäftstreffen, Messen, Kongresse und Firmen-Events einen international anerkannten Namen gemacht. Der Geschäftstourismus hat hier einen Sitz im Fünf-Sterne Hotel und kann auf geeignete Vorrichtungen für Veranstaltungen und Seminare, wie auch auf eine Luxus-Gastronomie zurückgreifen.

Ein für die Wintergäste relevanter Faktor wird zudem durch den Schnee sowie die großen Ski-Zentren geboten, welche sich in der Andenkordillere befinden und in der Zentralzone weniger als eine Stunde von Santiago entfernt liegen, und sowohl im mittleren, wie auch im extremen Süden vorzufinden sind. Hier wartet eine voll ausgesattete Infrastruktur, Hotels, Herbergen und tägliche Transfers für die Liebhaber des weißen Sports mit Ski, Snowboard, Abfahrten jenseits der Pisten, Heliski und Ski-Langlauf. In den Ski-Zentren kann Ausrüstung gemietet werden, es gibt Ski-Schulen, Sicherheitsdienste und ausgezeichnete Pisten mit diversen Schwierigkeitsstufen. Auch für die Fanatiker des Wassersports hällt Chile einige „Spots" bereit, an denen sie Surfen und Kitesurf praktizieren können.

Daten zu den Besuchern Chiles

Im Jahr 2011 reisten mehr als 3 Millionen Personen nach Chile ein. Von diesen Touristen stammten 74,8% aus den Südamerika, 8,2% aus den USA, 0,7% aus anderen Ländern Amerikas, 12,4% aus Europa, 1,4% aus Asien und 2,5% aus Ländern anderer Kontinente. Im Falle Südamerikas führen die Argentinier die Liste der Besucher an und in Hinsicht auf Europa sind es überwiegend Franzosen, Spanier und Deutsche, die jedes Jahr ins Land kommen.

Die Besucher aus den Nachbarländern kommen hauptsächlich aus Geschäftsgründen, oder um an der chilenischen Küste, während der Sommerzeit, die Strände und das Meer zu genießen. Im Gegensatz dazu besuchen die aus Nordamerika und Europa stammenden Touristen Chile mit einer hohen Motivation, die Kultur und die für das Land typischen Eigenschaften, sowie die großen Nationalparks, die archäologischen Stätten und die Weintäler besser kennenzulernen, oder um, neben anderen Interessen und Vorlieben, Sportarten wie Ski, Rafting und Fliegenfischen zu praktizieren.

Im Durchschnitt blieben die Besucher aus den angrenzenden Ländern 9,2 Tage in Chile und hatten pro Person Ausgaben von täglich 61,7 US-$ und Gesamtausgaben von 570,4 US-$ pro Person. Die aus Europa stammenden Touristen hatten einen Aufenthalt von im Durchschnitt 18,1 Tagen und wiesen tägliche Ausgaben von durchschnittlich 65,2 US-$ pro Person, sowie Gesamtausgaben von 1177,6 US-$ pro Person auf. Zu den Touristen, welche die höchsten Prokopf-Ausgaben während ihres Aufenthaltes in Chile aufweisen, zählen die Besucher aus Asien (1494,8 US-$), Spanien (1334,6 US-$), Deutschland (1189,4 US-$), Frankreich (1182,3 US-$), Kanada (1102,8 US-$), den USA (1067,5 US-$) und England (972,0 US-$). Unter den lateinamerikanischen Ländern zählen Mexiko (1072,3 US-$) und Brasilien (952 US-$) zu den Herkunftsländern der Besucher mit den höchsten Ausgaben.

Currency Converter

Convert 


into


  

Historia y novedades en Chile

There are no translations available. Providencia ha
Published:
Publicado
15 Feb. 2014
There are no translations available. Han pasado casi
Published:
Publicado
14 Feb. 2014
There are no translations available. El reconocido
Published:
Publicado
13 Feb. 2014

logo-chile-travel

SERVICIO NACIONAL DE TURISMO CHILE
Avenida Providencia 1550, Santiago Chile
Teléfonos: (56+2) 731 8336

 banner_calidad_travel Nikon's Life is an Awdventure Sweepstakes TripAdvisor

Vea la página de Chile en TripAdvisor

facebook
twitter
flickr
1311607856_social_balloon-18
Pinterest
Google Plus