• Deutsch
  • Español
  • English
  • Português
  • French
Chinese ( 中文)

Flora und Fauna in Chile

https://chile.travel/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/442231Florafauna_magallanes2.jpg https://chile.travel/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/730632FloraFauna_PN.Lauca.jpg https://chile.travel/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/287752Flora_y_fauna_Antartica.jpg https://chile.travel/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/455208Flora_y_fauna_ValleElqui.jpg
E-mail
ShareCompartir

Flora und Fauna

Mit seiner imponierenden Kordillere, trockenen Wüste und 4300 km langen Küste beheimatet Chile ein einmaliges und faszinierendes Ökosystem, welches den Lebensraum für eine Vielzahl endemischer Arten darstellt. Hier nun ein zusammenfassender Rundgang durch seine Pflanzen- und Tierwelt.

Die „blühende Wüste" ist ein in Chile einzigartiges Phänomen. Zu erleben, wie bunte, wildwachsende Blumen inmitten der Atacama-Wüste, einer der trockensten der Welt, erblühen, ist schlicht und einfach überwältigend. Es geschieht in seltenen Frühlingen, zwischen September und November, wenn der klimatische Effekt der Meeres-Strömung „El Niño" die Regenfälle im Allgemeinen ab der Stadt Vallenar, sowie der Umgebung von Copiapóund südlich bis in die Nähe von La Serena und Coquimbo zunehmen läßt.

Der Rest der nördlichen Landzonen bietet Kakteen-Arten, Tamarugo-Bäume (Prosopis tamarugo) und im Nationalpark  Lauca, im Hochland der Anden, befinden sich die nur in großen Höhen wachsenden Llareta-Pflanzen (Azorella compacta) gemeinsam mit den zur Familie der Kameliden gehörenden Llamas (Llama glama), den Vicuñas (Vicugna vicugna) und den Guanacos (Lama guanicoe), sowie delikaten Flamingo-Arten und den straußenähnlichen Nandus (Rhea pennata). Im Salzsee „Salar de Atacama " und seiner näheren Umgebung können Sie zudem diverse Flamingo-Arten und weitere Anden-Vögel aus der Nähe betrachten. Die in Chile endemische Honigpalme (Jubaea chilensis) kann im Nationalpark  La Campana, in der Nähe von Valparaíso vorgefunden werden.

Die Andenkordillere beherbergt den nur selten anzutreffenden Puma (Felis concolor) und Kondore (Vultur gryphus), welche beim Überschweben der Gipfel ein bezauberndes Schauspiel bieten. Sie sind zudem in verschiedenen Nationalparks des Südens und in Patagonia anzutreffen. Das scheue Pudu (Pudu pudu), ein Spießhirsch, der als der kleinste Hirsch der Welt gilt, versteckt sich in den dichten Wäldern Patagoniens genauso wie der Huemul-Hirsch (Hippocamelus bisulcus), das Wappentier des Landes.

Der Süden umfasst einen der größten gemäßigten Regenwälder der Welt, wobei Sie in den Nationalparks Conguillío, Villarrica, Huerquehue und Alerce Andino Baumbestände der lokal als Alerce bezeichnetetn Patagonischen Zypresse (Fitzroya cupressoides), die ein Alter von 4000 Jahren erreichen kann, sowie elegante Araukarien (Araucaria araucana) vorfinden. In Patagonien können Sie die bekannte Chilenische Flusszeder (Pilgerodendron uviferum) und die Nalca (Gunnera tinctoria), eine essbare, rhabarberähnliche Pflanze mit deren Blättern man den für Chiloé typischen „Curanto" kocht, vorfinden.

Entlang der chilenischen Küste kann man an Orten wie dem Naturschutzgebiet „Reserva Nacional Pingüino de Humboldt" große Kolonien von Mähnenrobben (Otaria flavescens) und Pinguine; an der Küste von Concepción die auch als Nutria bezeichnete Biberratte (Myocastor coypus); und im Nördlichen sowie Südlichen Patagonien den Flaschennasendelfin (Tursiops truncatus), den Commerson-Delfin (Cephalorhynchus commersonii) wie auch Wale beobachten.

 

Hervor zu hebende Zielorte

aSan Pedro de Atacama bCopiapó
cAntofagasta und Calama dLa Serena und Coquimbo
eSantiago fSehenswürdigkeiten im Valle Central
GDie Osterinsel HDie Insel Chiloé
IDie Insel Robinson Crusoe JChillán und Concepcion
KPucón, Villarrica und Temuco LValdivia und Osorno
M   Puerto Varas y Puerto Montt N    Nördliches Patagonien
N   Südliches Patagonien

 

Tips

01

Wann kann man die blühende Wüste sehen Nicht zu verpassen: Das Juan Fernández Archipel Wal in Sicht
Nur in seltenen Fällen, den regenreichen Jahren, erfährt die Atacamawüste eine kurzlebige und beeindruckende Transformation und verwandelt sich in einen weiträumigen Blumen-Teppich in allen möglichen Farben. Einer der geeignetsten Plätze zum Erleben dieses Schauspiels, ist der an der Küste der Atacama-Region gelegene Nationalpark Llanos de Challe. Diese 670 km vom chilenischen Festland entfernte Inselgruppe ist ein große Schatzkammer der Artenvielfalt, die mehr als 100 endemische Pflanzenarten, den berühmten, ebenfalls endemischen Juan-Fernandez-Kolibri (Sephanoides fernandensis), wie auch die Juan Fernández Pelzrobbe (Arctocephalus philippii), ein verspieltes Säugetier vorweisen kann. Eine der Hauptattraktionen dieses Ortes ist das unter Wasser bestehende Ökosystem mit seinen farbenfrohen Fischen und Langusten. Zwischen den im Golf von Corcovado gelegenen Fjorden im Südosten Chiloés ist es möglich, Blauwale (Balaenoptera musculus) zu beobachten. In Patagonien erfreut sich die Beobachtung der Wale einer wachsenden Beliebtheit, wobei von Punta Arenas aus Exkursionen starten, um in der Umgebung Finnwale (Balaenoptera physalus), Buckelwale (Megaptera novaeangliae), Schwertwale (Orcinus orca) und auch Pott-, bzw. Spermwale (Physeter macrocephalus) zu sichten.

02

Die Torres und der große Puma

Am Ende der Welt kann man im beeindruckenden Torres del Paine-Nationalpark dem Puma, der einzigen größeren Raubkatze dieser Breiten, begegnen. Zwar ist er sehr menschenscheu, doch gibt es in der Gegend Agenturen, die Trekking-Touren organisieren, um ihn beobachten zu können. Mit Geduld und etwas Glück, kann er in der Umgebung des Sarmiento-Sees erblickt werden.

 

 

Loading...

Historia y novedades en Chile

There are no translations available. El valle
Published:
Publicado
25 Jan. 2014
There are no translations available. Escénica y
Published:
Publicado
23 Jan. 2014
There are no translations available. En la zona sur de
Published:
Publicado
23 Jan. 2014

logo-chile-travel

SERVICIO NACIONAL DE TURISMO CHILE
Avenida Providencia 1550, Santiago Chile
Teléfonos: (56+2) 731 8336

 banner_calidad_travel Nikon's Life is an Awdventure Sweepstakes TripAdvisor

Vea la página de Chile en TripAdvisor

facebook
twitter
flickr
1311607856_social_balloon-18
Pinterest
Google Plus