• Deutsch
  • Español
  • English
  • Português
  • French
Chinese ( 中文)

Nationalparks und Naturschutzgebiete Chiles

https://chile.travel/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/617128huerquehue_pucon_chile_2.jpg https://chile.travel/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/250007lago_chungara_chile_1.jpg https://chile.travel/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/422870PN_conguillio.jpg https://chile.travel/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/712001reserva_nacional_los_flamencos_chile.jpg https://chile.travel/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/259067torres_del_paine_chile.jpg https://chile.travel/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/837140Vicente_Perez_Rosales_chile.jpg
E-mail
ShareCompartir

Nationalparks und Naturschutzgebiete

Aufgrund seiner Länge und Artenvielfalt, verfügt Chile über zahlreiche geschützte Gebiete. Hier nun eine Auswahl der interessantesten Optionen für all jene, welche die Natur und eine Leben im Freien lieben.

Zwischen dem Meer und der Kordillere gedeiht ein immenser Natur-Reichtum: 32 Nationalparks und 36 Naturschutzgebiete liegen das Land entlang verteilt. An der Grenze zwischen den Regionen von Antofagasta und Atacama befindet sich der  Parque Nacional Pan de Azúcar. Er verfügt über 43 Tausend Hektar, von denen 100 sich auf die Insel Pan de Azucar, dem Residenzort einer Kolonie von Humboldt-Pinguinen (Spheniscus humboldti), das Chatas-Eiland, sowie die aus dem Meer ragenden Felsen verteilen. Der Park bietet an verschiedenen Stränden gelegene Camping-Bereiche, Schutzhütten, sowie ecotouristische Rundgänge, wobei Tierarten wie Guanacos (Lama guanicoe), Culpeo-Füchse (Pseudalopex culpaeus), Mähnenrobben (Otaria flavescens), Pelikane (Pelecanus thagus), sowie der beeindruckende Kondor (Vultur gryphus) beobachtet werden können.

In einer Entfernung von 3700 km zum chilenischen Festland befindet sich die am östlichen Rand Polinesiens gelegene Osterinsel mit dem Nationalpark Rapa Nui. Sie ist hauptsächlich über dem Luftweg zu erreichen, und bietet diverse Wanderrouten, die es Ihnen ermöglichen, dem Zauber dieser geheimnisvollen Insel zu verfallen.

Im gleichen Bereich des Pazifiks befindet sich der Nationalpark Archipiélago Juan Fernández, welcher sich aus den Inseln Robinson Crusoe, Alexander Selkirk und Santa Clara zusammensetzt. Mehr als 600 km vom an der Festland-Küste gelegenen Hafen San Antonio entfernt, ist dieses verlorene Paradies Dank des „Robinson Crusoe"-Romans bekannt. Hier findet man die größte Anzahl an endemischen Tier- und Pflanzenarten auf der Welt, welche Sie anhand von als mittel bis schwer eingestuften Wanderwegen, sowie Tauchgängen erkunden können. Aufgrund der auf den Inseln hervorgerufenen Zerstörung durch das Tsunami vom Februar 2010, empfehlen wir Ihnen, sich im Vorfeld nach den Konditionen der Unterkünfte und Exkursionen zu erkundigen.

Wenn Sie vorhaben, die Carretera Austral, zu befahren, stellt der Nationalpark Queulat, ein von den patagonischen Ausläufern der Andenkordillere durchzogener Gigant, ein absolutes Muss dar. Er verfügt über unzählige Trekking-Pfade, die es erlauben, die Schönheit der Gegend wahrzunehmen, seine Hauptattraktion ist jedoch sein hängender Gletscher, welcher auf über 2000 Meter Höhe dem Gipfel des Alto Nevado-Berges entwächst.

Hervor zu hebende Zielorte

aSan Pedro de Atacama bCopiapó
cArica dLa Serena und Coquimbo
eSantiago fSehenswürdigkeiten im Valle Central
GDie Osterinsel HDie Insel Chiloé
IRobinson Crusoe JChillán und Concepcion
KPucón, Villarrica und Temuco LValdivia und Osorno
M   Puerto Varas und Puerto Montt N    Das Nördliche Patagonien
N   Das Südliche Patagonien

 

Tips

01

Conaf Nationalpark Kap Horn Naturschutzgebiet General Carrera-See
Auf der Web-Seite der Nationalen Forstbehörde CONAF, www.conaf.cl ist es möglich, ausführliche Informationen zu allen Nationalparks und Naturschutzgebieten Chiles zu finden. Seit dem Jahr 2005 als Reservat der Biosphäre anerkannt, umfasst er die Wellington-Insel wie auch die kleineren Hermite-Inseln. Sein wesentlicher Reiz besteht darin, mit einem Boot zwischen den Inseln umherzufahren, und die südlichen Landschaften, in denen die Andenkordillere vollständig abgetaucht ist, wie auch die lokale Tierwelt zu bestaunen. In der Nähe der Gemeinde Chile Chico befindet sich inmitten einer für den extremen Süden typischen, und von starken Winden heimgesuchten Landschaft, dieses regelrechte Natur-Paradies, zu dem auch der größte See Chiles gehört. Es ist ideal zum Angeln und ein Bootsausflug durch die berühmte Marmor-Kathedrale stellt eine seiner Hauptattraktionen dar.

02

Naturschutzgebiet Los Flamencos Vorsichtsmaßnahmen Pase Outdoors
Es liegt in der Atacama-Region und unterteilt sich in sieben Bereiche, von denen alle auf verschiedenen Höhen angesiedelt, und mit unterschiedlichen Klimata, Tierwelt und Vegetation versehen sind. Neben weiteren Attraktionen kann man Salzseen, das mythische Mondtal und Lagunen des Andenhochlandes besuchen. Bevor Sie eine Reise in ein Gebiet des Landes beginnen, ist es nötig, sich über die vor Ort angebotenen Dienstleistungen, das lokale Klima, die für die jeweiligen Umstände einzupackende Kleidung, die Straßenverhältnisse, Busfahrpläne, Fährzeiten usw. zu informieren. Dank der Nationalen Forstbehörde (CONAF) steht bereits der neue Jahres-Pass, welcher landesweit Zugang zu den 33 Nationalparks, den 49 Naturschutzgebieten und den 16 Natur-Monumenten verleiht, zu Verfügung.
Weitere

Informationen finden Sie hier

 

Loading...

Historia y novedades en Chile

There are no translations available. El valle
Published:
Publicado
25 Jan. 2014
There are no translations available. Escénica y
Published:
Publicado
23 Jan. 2014
There are no translations available. En la zona sur de
Published:
Publicado
23 Jan. 2014

logo-chile-travel

SERVICIO NACIONAL DE TURISMO CHILE
Avenida Providencia 1550, Santiago Chile
Teléfonos: (56+2) 731 8336

 banner_calidad_travel Nikon's Life is an Awdventure Sweepstakes TripAdvisor

Vea la página de Chile en TripAdvisor

facebook
twitter
flickr
1311607856_social_balloon-18
Pinterest
Google Plus