• Deutsch
  • Español
  • English
  • Português
  • French
Chinese ( 中文)

Bergsteigen in Chile

https://chile.travel/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/597380montanismo_patagonia_chile.jpg https://chile.travel/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/668022cochamo_chile.jpg https://chile.travel/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/164200ojos_del_salado_chile.jpg
E-mail
ShareCompartir

Bergsteigen

In Chile stehen von den Regionen des Nordens bis hin zum mythischen Patagonien Hunderte von Gipfeln, einschließlich 50 Vulkane, zur Auswahl.

184 km östlich von Copiapó liegt der 6893 m.ü.M. hoch ragende Vulkan Ojos del Salado, Auch wenn er etwas kleiner ist als der sich in Argentinien befindene Aconcagua, der höchste Berg des Kontinents, stellt der Ojos del Salado für die risikofreudigsten Bergsteiger ein unvergessliches Abenteuer dar.

Ein weiterer nicht zu versäumender Gipfel ist derl Vulkan Parinacota, der sich mit einem von ewigem Schnee bedeckten und perfekt geformten Trichter erhebt. Zusammen mit dem See Chungará und Aymara-Dörfern von anmutender Schönheit, ist er Teil des Nationalparks Lauca, der sich im mit Bolivien geteilten Hochland der Anden befindet.

Wenn Sie im Rahmen eines Tagesausflugs in der Nähe von Santiago, Santiago einen Berg besteigen wollen, bildet der in der Prekordillere angesiedelte Provincia eine ausgezeichnete Alternative. Er gehört zur Sierra de Ramón und ist 2750 m.ü.M. hoch. Der Aufstieg erfordert Steigbügel und Eispickel. Im Winter ist er meist mit Schnee bedeckt und im Sommer trocken und sehr warm.

Im Herzen des Maule-Tals befindet sich, 66 km von Talca entfernt, das Naturschutzgebiet Altos de Lircay, welches einheimische Wälder mit den Scheibuchenarten Roble (Nothofagus obliqua), Lenga (Nothofagus pumilio) und Coigüe (Nothofagus dombeyi), sowie große Vulkane wie den Descabezados und den Quizapu, der Hauptprotagonist der kräftigsten Eruption Chiles war, wie auch Flüsse und Seen der Prekordillere umfasst.

Weiter im Süden beginnt im Andenteil der Araucanía eine Kette hoher Gipfel und Vulkane, welche ideal für Entdeckungstouren ist und prächtige Blicke auf Wälder, Seen, Fjorde und den Pazifischen Ozean birgt.

Einer der Beliebtesten ist der in den gleichnamigen Park eingebettete Vulkan Villarrica,Er raucht noch und man kann bis zu seinem Krater hinauf steigen, um die im Inneren des Berges strömende Lava zu sehen. Im Eis muss man auf Steigbügel und Eispickel zurückgreifen, braucht aber kein Experte zu sein. Er befindet sich nur wenige Kilometer von Pucón, dem Outdoor-Zentrum Chiles, entfernt.

Ein weiterer beliebter Zielort ist der über Puerto Varas zu erreichende Vulkan Osorno, Hier können Sie seine Eishöhlen beschreiten und beeindruckende Panorama-Blicke auf den Llanquihue-See genießen. Wer weniger touristische Anstiege bevorzugt, für den gibt es zudem den Vulkan Calbuco.

Al fin del mundo, el Nationalpark Nacional Torres del Paine Paine einige der schönsten Ecken des Landes, sowie Gipfel, die noch von keinem Bergsteiger erobert wurden.

 

Hervor zu hebende Zielorte

aSan Pedro de Atacama bCopiapó
cArica dSantiago
eSkizentren fSehenswürdigkeiten im Valle Central
GChillán und Concepcion HPucón, Villarrica und Temuco
IValdivia und Osorno JPuerto Varas und Puerto Montt
KDas Nördliche Patagonien LDas Südliche Patagonien

 

Tips

01

Weitere Informationen Aufstieg zum Vulkan Ojos del Salado Wettervorhersage beachten
Für detaillierte Statistiken, Wegbeschreibungen und schöne Photos vom Bergwandern und dem Erklettern von Vulkanen und Gletschern in Chile, empfehlen wir, unter www.escalando.cl.
nachzuschlagen. Desweiteren kann man die „Federación de Andinismo" in der Straße Almirante Simpson 77, Providencia, Santiago, oder über www.fecah.cl kontaktieren.
Wer im Grenzgebiet Gipfel wie den Pallachatas und den Ojos del Salado erklimmen will, muss bei der chilenischen Direktion für Grenzfragen (Dirección de Fronteras y Límites de Chile) die entsprechende Genehmigung erhalten. Man kann sie vor Ankunft im Land beantragen, wobei die Formulare im Internet unter www.difrol.cl herunter geladen werden können. Egal welcher Freiluft-Aktivität Sie nachgehen wollen, es schadet nie, sich unter www.meteochile.cl,nach der Wettervorhersage für die von Ihnen erwählte Gegend zu erkunden. Vor allem wenn Sie zum Klettern gehen.

 

Loading...

Historia y novedades en Chile

There are no translations available. Pocas veces en
Published:
Publicado
28 Jul. 2013
There are no translations available. Si estás
Published:
Publicado
27 Jul. 2013
There are no translations available. En Arica,
Published:
Publicado
26 Jul. 2013

logo-chile-travel

SERVICIO NACIONAL DE TURISMO CHILE
Avenida Providencia 1550, Santiago Chile
Teléfonos: (56+2) 731 8336

 banner_calidad_travel                                                           TripAdvisor

Vea la página de Chile en TripAdvisor

facebook
twitter
flickr
1311607856_social_balloon-18
Pinterest
Google Plus