• Deutsch
  • Español
  • English
  • Português
  • French
Chinese ( 中文)

Radsport in Chile

https://chile.travel/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/109944ciclismo_torres_del_paine_chile.jpg https://chile.travel/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/202333ciclismo_valle_de_la_muerte_chile.jpg https://chile.travel/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/889211ciclismo_valle_del_maipo_chile.jpg
E-mail
ShareCompartir

Radsport

Wir wissen, dass Chile über eine große Vielfalt an Landschaften und Erkundungs-Routen verfügt. Umso besser, wenn wir uns mit dem Fahrrad auf die Reise begeben.

Das Radfahren in den Bergen bei Santiago ist eine der Lieblingsbeschäftigungen von Touristen, die nach Chile kommen. Umgeben von der Andenkordillere, bietet Santiago einige der für diese Sportart geeignetsten Routen.

Die besten Gegenden für den Radsport sind Senken, die bei der Abfahrt inmitten einer großzügigen Vegetation Hindernisse aufweisen, welche für Adrenalinausschüttung sorgen. Zwei der meistbesuchten Orte sind das in Pirque gelegene, 45 km von Santiago entfernte Naturschutzgebiet Río Clarillo, wie auch die 68 km von der Hauptstadt distanzierte Lagune Aculeo, welche über mehr als 40 Kilometer bereit stellt, die ideal zum Radfahren sind. Inmitten der Stadt, ist der Parque Metropolitano Favorit der „Santiaguinos".

Im Norden, etwa 150 km von Arica, entfernt, kann man Putre und Parinacota auf zwei Rädern erkunden. Vorsicht! Aufgrund der Höhe und der wechselhaften klimatischen Bedingungen des Andenhochlands ist es nötig, über eine gute körperliche Fitness zu verfügen.

In den nördlichen Pampas befindet sich in einer Distanz von 47 km zur sonnigen Stadt Iquique,die verlassene Salpetersiedlung Humberstone. Abgesehen von der Gelegenheit, bei diesem Besuch etwas zu lernen, und Zeuge der Lebensbedingungen der Blütezeit des Salpeter-Booms im 19. Jahrhundert zu werden, können Sie mit Ihrem Rad, auf der eigens für Radfahrer eingerichteten Spur trainieren.

Zudem können Sie die Grenze zwischen Chile und Argentinien mit dem Fahrrad überschreiten. Es gibt Agentouren, die eine Überfahrt realisieren, welche das Elqui-Tal durchquert, am Grenzposten Agua Negra auf 4700 m.ü.M. nach Argentinien übersetzt, um später über den Los Libertadores-Pass nach Chile zurückzukehren und die Kordillere hinunter zu radeln. Nur etwas für die Mutigsten.

Im Süden kann man den Llanquihue-See von Puerto Varas aus nach Puerto Octay und bis zu den Wasserfällen von Petrohue umfahren, wobei – stets mit dem Vulkan Osorno als Zeugen – eine spektakuläre Landschaft geboten wird.

Danach kommt die Carretera Austral, ein verstecktes Paradies und Leckerbissen für Radliebhaber. Man muss bedenken, dass dies eine äußerst schwere Strecke darstellt, und genau aus diesem Grund so attraktiv macht.

Im Südlichen Patagonien kann man das Rad nehmen und vom in der Nähe des Nationalparks Torres del Paine gelegenen Puerto Natales aus, zu den alten Kühlanlagen von Puerto Bories, und sogar bis zur bekannten Höhle des Mylodons strampeln (4 bzw. 26km).

 

Hervor zu hebende Zielorte

aSan Pedro de Atacama bLa Serena und Coquimbo
cSantiago dSkizentren
eZentralküste fSehenswürdigkeiten im Valle Central
GWeingüter HDie Osterinsel
IChiloé JChillán und Concepcion
KPucón, Villarrica und Temuco LValdivia und Osorno
M   Puerto Varas und Puerto Montt N   Das Nördliche Patagonien
N   Das Nördliche Patagonien

 

Tips

01

Wasseraufnahme Probleme mit der Höhe Internet für Radsportler
Beim Radfahren ist die ausreichende Flüssigkeitsaufnahme sehr wichtig. Sei es bei Hitze oder bei Kälte, man muss Wasser trinken, ohne Kohlensäure, alle 15 Minuten. In den Bereichen der Kordillere ist es kein Problem, welches zu erhalten, aber in der Wüste wird es schwieriger, so dass Vorsorge getroffen, und genügend Wasser für die gesamte Strecke mitgenommen werden muss. Die Höhe kann einem beim Durchqueren des Andenhochlandes übel mitspielen, vor allem bei der während einiger Monate auftretenden nördlichen Hitze. Es ist kein Grund zur Panik, schließlich gibt es diverse Lösungen, wie eine reichhaltige Wasseraufnahme, das Kauen von Coca-Blättern, oder das Trinken von Coca-Infusionen. Die Internet-Seite www.pedalea.cl verfügt für die, die Chile mit dem Fahrrad bereisen wollen, über Informationen in Bezug auf Wettkämpfe, Veranstaltungen und alle möglichen praktischen Daten.

 

 

Loading...

Historia y novedades en Chile

There are no translations available. El valle
Published:
Publicado
25 Jan. 2014
There are no translations available. Escénica y
Published:
Publicado
23 Jan. 2014
There are no translations available. En la zona sur de
Published:
Publicado
23 Jan. 2014

logo-chile-travel

SERVICIO NACIONAL DE TURISMO CHILE
Avenida Providencia 1550, Santiago Chile
Teléfonos: (56+2) 731 8336

 banner_calidad_travel Nikon's Life is an Awdventure Sweepstakes TripAdvisor

Vea la página de Chile en TripAdvisor

facebook
twitter
flickr
1311607856_social_balloon-18
Pinterest
Google Plus