• Deutsch
  • Español
  • English
  • Português
  • French
Chinese ( 中文)

Einkaufen in Chile

https://chile.travel/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/668884compras_chile.jpg
E-mail
ShareCompartir

Einkaufen

Chile, ein Land der Häfen par excellence, verfügt über zwei „Freihandelszonen" (Zofri) oder steuerfreie Häfen. Sie befinden sich an den entgegengesetzten Rändern des Landes, im Norden in Iquique und im Süden in Punta Arenas. Hier findet man Parfümerie- und Elektroartikel zu sehr günstigen Preisen.

In allen größeren Städten Chiles gibt es große Einkaufszentren oder „Malls“, in denen man alle möglichen Läden, Kinosääle, Restaurants und Cafés vorfindet, und welche die für die USA charakteristischen „Shopping Center“ um nichts beneiden müssen. In Santiago können Sie sie über die gesamte Stadt verteilt antreffen.

Einige Stadtteile Santiagos haben sich in Einkaufsviertel oder Einkaufsmeilen verwandelt, wobei das Angebot internationaler Luxus-Marken sich an der Straße Alonso de Córdova, im Viertel Vitacura, konzentriert, wo es zudem elegante Boutiquen und Designer-Läden gibt. Im vielbesuchten Viertel Providencia können Sie eine große Auswahl an Buchläden, Musikgeschäften, Designer-, Dekorations-, Mode- und Kunsthandwerks-Läden durchstöbern, und in den Vierteln Meiggs und Patronato gibt es Hunderte von Geschäften mit chilenischen oder improtierten Produkten zu günstigen Preisen.

Wenn Sie auf der Suche nach Kunsthandwerk sind, versäumen Sie es nicht, im traditionellen „Pueblo de Los Domínicos", dem in Las Condes gelegenen Kunsthandwerker-Dorf, sowie in den Geschäften Bellavistas, dem Zentrum des Nachtlebens der Stadt, vorbei zu schauen. Der in der Mitte Santiagos angesiedelte Bereich der Viertel Bellas Artes und Lastarria, ist mit seiner beachtenswerten Zahl an Läden unabhängiger Designer und feinen Kunsthandwerks während der letzten Jahre in Mode gekommen.

Im Süden verfügt die kleine in Puerto Montt angesiedelte Bucht Angelmó über einen lang gezogenenen Kunsthandwerker-Markt, auf dem Wollprodukte der Insel Chiloé, regionale Käse, geräucherter Lachs und Gewürze verkauft werden und Restaurants ortsübliche Leckerbissen anbieten.

Das auf der Insel Chiloé gelegene Castro kann mit einem vielseitigen Kunsthandwerker-Markt aufwarten, an dem Sie alle möglichen Souvenirs wie Wollarbeiten, nach alten Rezepten der Insel zubereitete Liköre und örtliche Wildfrucht-Mermeladen erstehen können.

In La Serena, im Norden des Landes, sollte man der bekannten Recova, einem alten Gebäude der Kolonialzeit, in dem Händler ihre Produkte anbieten, einen Pflichtbesuch abstatten. Heute gibt es hier Stände mit Kunsthandwerk, touristische Restaurants, sowie die für La Serena charakteristischen Papaya-Früchte, ein Klassiker.

 

Lugares destacados

aIquique bLa Serena und Coquimbo
cSantiago dZentralküste
eSehenswürdigkeiten im Valle Central fChillán und Concepción
GPucón, Villarrica und Temuco HPuerto Varas und Puerto Montt


Loading...

Historia y novedades en Chile

There are no translations available. El valle
Published:
Publicado
25 Jan. 2014
There are no translations available. Escénica y
Published:
Publicado
23 Jan. 2014
There are no translations available. En la zona sur de
Published:
Publicado
23 Jan. 2014

logo-chile-travel

SERVICIO NACIONAL DE TURISMO CHILE
Avenida Providencia 1550, Santiago Chile
Teléfonos: (56+2) 731 8336

 banner_calidad_travel Nikon's Life is an Awdventure Sweepstakes TripAdvisor

Vea la página de Chile en TripAdvisor

facebook
twitter
flickr
1311607856_social_balloon-18
Pinterest
Google Plus