• Deutsch
  • Español
  • English
  • Português
  • French
Chinese ( 中文)

Oficinas salitreras de Humberstone y Santa Laura

https://chile.travel/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/464809Humberstone_Santa_Laura_1.jpg https://chile.travel/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/611579Salitrera_Santa_Laura_1.jpg https://chile.travel/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/757534Salitrera_Santa_Laura_2.jpg
E-mail
ShareCompartir

Geisterdörfer mitten auf der Atacamawüste


In der Region von Tarapacá, 45 km südlich von Iquique, befinden sich die Salpeterbüros Santiago Humberstone und Santa Laura, welche in der Mitte der trockensten Wüste der Welt sind und zum Weltkulturerbe von der UNESCO im Jahr 2005 erklärt wurden.Das Salpetergebiet hat ca. 200 "Büros" während seines Höhepunktes gehabt, welche gleichzeitig in Betrieb waren. Sie glänzten während der „Blütezeit des Salpeters" am Anfang des 20ten Jahrhunderts und sind heute die kompletteste und markanteste materielle Zeugnis dieser Industrie. Man kann an ihnen verfolgen, wie der Mensch fähig gewesen ist, alle Hindernisse zu überwinden, die ihm die trockenste Wüste in den Weg legte. Durch seine Wände und Ecken, die heute leer sind, wird eine Zeit von Glanz für viele und Mühen für andere reflektiert.

Humberstone und Santa Laura stoppten ihre Produktion vor ca. fünfzig Jahren. Santa Laura hatte eine Bevölkerung von 871 Einwohnern und bewahrt noch heutzutage seine Industrieanlage – eine Auslaugungsanlage, die einzigartig in der Welt ist –, Verwaltungsgebäude, Poliklinik und andere kleinere Wohngebäude. Andererseits hatte Humberstone –ursprünglich als „La Palma" benannt- eine Bevölkerung von ca. 3.500 Einwohnern. Es bewahrt noch seine Bergarbeiterlagerzone, öffentliche Gebäude -wo seine Kirche, der Markt, das Hotel und das Theater sich befinden- und sein Gewerbegebiet.

Der Hauptplatz von Humberstone ist herausragend. Dort hat sich das soziale Leben des Platzes in seiner Glanzzeit entwickelt. Zwischen den Gebäuden um ihn, heben sich das Theater, das Hotel, die Kirche, das Schwimmbad, der Bahnhof und das bezeichnende „pulpería" (Gemischtwarenladen) hervor. Die meisten wurden mit Douglaskieferholz aufgebaut, welches aus Nordamerika importiert wurde.

Das mythische Theater von Humberstone wurde um 1882 aufgebaut und man hat mittels seiner Aufführungen den Glanz der Belle Époque in dem Bergarbeiterlager durchlebt. Dort sind große europäische Theater- und Tanzgruppen aufgetreten. Die hierarchisch gegliederten Wohnstätten der Arbeiter sind auch ein Reiz des Platzes, sowie unter anderem auch das Gewerbegebiet, mit seinen Werkstätten und Schmieden.

Touren
Die „Corporación Museo del Salitre" (Gesellschaft des Museums des Salpeters) hat drei thematische Touren entwickelt, welche zu dem Zweck konzipiert wurden, um einen Überblick der geschichtlich wichtigsten Verläufe der Salpeterindustrie zu vermitteln.
Sie sind kostenlos für die jenigen, die eine Eintrittskarte zu den Salpeterbüros kaufen.

Tour 1 "La Palma – Humberstone und sein Bergarbeiterlager "
Dauer: 1 Stunde 45 Minuten
Eigenschaften: Du wirst die unterschiedlichen Gebäude und Wohnstätten vom Salpeterbüro sehen und in sie eintreten. Durch diesen Ausflug wirst Du verstehen, wie die Leute bei den Salpeterlagerstätten lebten und in Gebäude eintreten, welche noch die Geschichte vieler Familien bewahren. Familien, die in den Pampas während der Blütezeit des Salpeters wohnten.

Tour 2 "Gewerbegebiet Humberstone – Technologie-Evolution"
Dauer: 1 Stunde.
Eigenschaften: Du wirst sehen, wie die damaligen Maschinen funktionierten und die Technologie, die verwendet wurde, um den Salpeter anzufertigen. Dieses Gebiet bewahrt noch alle Einrichtungen, die den Betrieb der Industrieanlage erlaubten. Zum Beispiel die Werkstatt für die Lokomotiven und Schmieden, da die Eisenbahn das wichtigste Beförderungsmittel in dieser Zeit war.

Tour 3 "Santa Laura und das Shanks-System"
Dauer: 1 Stunde
Eigenschaften: Du wirst den ganzen Prozeß der Salpeteranfertigung kennenlernen. D.h. Extraktion, Vermahlung, Auslaugung, Kristallisation, Einsacken und Verladung, von der Extraktion des Salpeters aus der Lagerstätte bis zu seiner Verladung auf eine Eisenbahn für seine Ausfuhr in verschiedene Teile der Welt. Dieses Salpeterbüro bewahrt noch die einzige industrielle Auslaugungsanlage des Shanks-Systems.

 

Herausragende Reiseziele von der Mittelküste

aPica
bPisagua

 

Touren, die Du nehmen kannst

Iquique - Pozo Almonte - La Tirana

Huara - Parque Nacional Isluga - Colchane
Iquique - Mamiña


Salpeterbüros von Humberstone und Santa Laura

 

Anfahrtsbeschreibung

en avion
MIT DEM FLUGZEUG
Aus Santiago gibt es täglich Flüge zum Flughafen Diego Aracena von Iquique (2 Stunden 30 Minuten).
Es gibt auch Flüge nach Iquique aus Arica (45 min). Beim Flughafen kann man auch ein Auto mieten oder Touren nach Pozo Almonte, La Tirana und in den Umkreis nehmen.
bus
MIT DEM BUS
Es gibt Busse und Taxis von Iquique zu den Salpeterbüros, welche von dem Stadtmarkt abfahren.

Taxis: Barros Arana Ecke Sargento Aldea, neben dem Stadtmarkt von Iquique
Telefonnr.: (57) 329832 / 751113

Busse: Barros Arana, zwischen den Straßen Zegers und Latorre
Telefonnr.: (57) 763934 / 423751

en auto
MIT DEM AUTO
Von Iquique muss man die Route A-16 nehmen, welche diese Stadt mit Pica verbindet. Bei Kilometer 46 nach Rechts, erkennt man das unverkennbare Schattenbild des Salpeterbüros Santa Laura. Ungefähr ein Kilometer weiter (km 47), rechterseits der Landstraße, befindet sich der Eingang zum Salpeterbüro Santiago Humberstone.
Vom Süden auf die Autobahn 5 Norte, bei Kilometer 1.814, den Umweg nach links Richtung Iquique nehmen. Dort wirst Du sofort die Anlagen der Salpeterbüros finden.

 

Tipps

01

Vorsicht vor der Sonne Das Leben in der Pampa Die beste Zeit, zu kommen
Es ist unbedingt notwendig Sonnenblocker wegen der starken Sonnenstrahlung mitzunehmen und mindestens mit einem ganzen Vormittag zu rechnen, um beide Salpeterbüros zu besichtigen. Nur in Humberstone dauert die Besichtigung rund 3 Stunden. Ein Reiz innerhalb Humberstone sind die sieben Ausstellungsräume, welche aufgestellt wurden, um zu zeigen, wie das Leben in der Pampa war. Der Spielzeugraum ermöglicht zurück in die Zeit zu gehen und die Spiele der Kinder der Pampa kennen zu lernen. Der Ausstellungsraum der Werkzeuge vom Shanks-System zeigt die Mühen, welche die Pampa-Arbeiter täglich auf sich nehmen mussten, um in der trockensten Wüste der Welt zu abeiten, sowohl an der Salpeterlagerstätte als auch dem Gewerbegebiet. Eine gute Zeit, diese Plätze zu besichtigen ist der Monat November, wenn „die Woche des Salpeters ", gefeiert wird, in der die Pampina-Gemeinde die Gelegenheit für ein Treffen hat, um das Leben in jede Ecke der Stadt zu bringen.

02

Nachtbesichtigung

Sehr empfehlenswert ist es die Nachtbesichtigung der alten Salpeterbüros, eine Reise durch die unbekannte und gespenstische Salpetergeschichte.

 

Loading...

Historia y novedades en Chile

There are no translations available. El valle
Published:
Publicado
25 Jan. 2014
There are no translations available. Escénica y
Published:
Publicado
23 Jan. 2014
There are no translations available. En la zona sur de
Published:
Publicado
23 Jan. 2014

logo-chile-travel

SERVICIO NACIONAL DE TURISMO CHILE
Avenida Providencia 1550, Santiago Chile
Teléfonos: (56+2) 731 8336

 banner_calidad_travel Nikon's Life is an Awdventure Sweepstakes TripAdvisor

Vea la página de Chile en TripAdvisor

facebook
twitter
flickr
1311607856_social_balloon-18
Pinterest
Google Plus