• Deutsch
  • Español
  • English
  • Português
  • French
Chinese ( 中文)

Isla de Pascua.

Hanga Roa

Urbaner Mittelpunkt von Rapa Nui (wie die Insel in der Sprache der Einheimischen genannt wird), auf der 90 % der Inselbevölkerung leben. ...

Anakena

Anekana verzaubert auf Grund seiner heißen und ruhigen, türkisfarbenden Thermalbäder, sowie weißen Sandkorallen, Palmen und Statuen. ...

Ranu Raraku

Der Vulkan Ranu Raraku ist einer der attraktivsten Orte der Osterinsel ...

Orongo

Das sich durch Bräuche und Sitten auszeichnende Dorf Orongo, markiert einen zentralen Punkt in der Kultur auf Rapa Nui. ...

Moais (Statuen der Osterinsel)

Die Statuen der Osterinsel stellen einen großen Magnetpunkt der Insel Rapa Nui dar, da sie einen Teil der Mischung aus Geschichte und Legenden ausmachen, der die Insel umhüllt. ...

Las Cavernas (Die Höhlen)

Die Forscher haben dargelegt, dass es ungefähr 800 unterirdische Systeme gibt. Zudem haben sie mehr als 7000 Metern an Höhlen kartographiert. ...

https://chile.travel/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/7409841_193193hanga_roa_isla_de_pascua_chile_2.jpg https://chile.travel/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/6124032_243826anakena_chile_2.jpg https://chile.travel/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/1026973_674942Rano_Raraku_isla_de_pascua_chile_2.jpg https://chile.travel/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/6351714_149932orongo_isla_de_pascua_chile.jpg https://chile.travel/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/2090125_341122moais_isla_de_pascua_chile.jpg https://chile.travel/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/4856676_354223caverna_de_las_dos_ventanas_chile.jpg
  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
E-mail
ShareCompartir

Rapa Nui, der Nabel der Welt.

Rapa Nui oder "Tepito Ote Henua" (Nabel der Welt), wie sie von den alten Bewohnern genannt wurde, ist die entfernteste, bewohnte Insel des Planeten. Auf der Welt gibt es keinen anderen so abgeschlossenen Teil Erde im Meer. Dieser Umstand verleiht ihr eine Aura von faszinierendem Geheimnis.

von Anakena; Vulkane und Graslandschaften, die man zu Fuß oder mit dem Pferd durchqueren kann; maritime Flora und Fauna, die man tauchend entdecken kann; Höhlen, die man in Abgeschiedenheit durchstreifen kann, sowie die Statuen der Osterinsel, die ihrerseits Zeugnisse einer Blütezeit und des Unterganges einer vielschichtigen, komplexen Gesellschaft sind.

Man geht davon aus, dass die ersten Bewohner Rapa Nuis von den "Islas Marquesas" im 6. Jahrhundert kamen und keinen Kontakt zur Außenwelt hatten. Dies war der Fall, bis das sonntagliche Pascua von 1722 von dem hollänischem Seefahrer Jakob Roggeveen für die westliche Welt entdeckt worden ist. Dieser beschrieb die Rapanuis als ein schlankes Volk mit wunderschönen Frauen und freundlichen Männern.

Auf der Insel entfaltete sich eine vielschichtige Kultur, die nach ihrem Höhepunkt in Nahrungsmangel und konsequente Stammeskämpfe zerfiel. Die Seele dieser Kultur lebt weiterhin durch die Einwohner der Insel, ihre Sprache, ihre Kleidung, ihre Musik, ihren Tänzen, ihrer Kunst und ihrem Essen fort. Jedes Jahr im Februar erreicht die Rückkehr zu den Wurzeln ihren Höhepunkt im "Tapati". Dies ist eine Feier von zwei Wochen, die in ihrem Kern von den Traditionen lebt. Die Rapatui malen sich dabei so wie ihre Vorfahren an, messen sich in Mutproben, tanzen, singen und wählen ihre Königin.

In der restlichen Zeit des Jahres lässt der Charme der Insel jedoch nicht nach. Ihr Klima ist durchgängig warm. Die touristische Infrastruktur, die anhaltende Verbesserung der Dienstleistungen, die Ruhe und Schönheit der Umwelt in Kombination mit dem Anmut der Einwohner, veranlassen einen dazu, immer wieder zurückzukehren.


Mira este video de Isla de Pascua

 

Herausragende Orte der Insel Pascua

aHanga Roa bAnakena
cRanu Raraku dOrongo

 

Touren, die du machen kannst

Las Cavernas
Moais

 

 

Wie kommt man hin?

en avion
MIT DEM FLUGZEUG
Von Santiago aus gibt es 7 Flüge bis zum Flughafen von Mataveri in Hanga Roa (5 Stunden und 25 Minuten) in der Woche.


Aktivitäten, die wir dir empfehlen


 

Empfehlungen

01

Eintritt Vorsicht mit den Altaren und Statuen der Insel Kulinarische Klassiker
Alle Besucher der Insel, die gleichzeitig ein Nationalpark ist, müssen einen Eintritt bezahlen. Für die Chilenen beträgt der Preis 20 US-Dollar; Ausländer bezahlen 60 US-Dollar; Kinder bezahlen 10 US-Dollar. Der Betrag kann in dem Bezirk Orongo oder in Rano Raraku bezahlt werden. Es ist weder erlaubt auf die Altare hinaufzuklettern, noch die Statuen zu berühren. Der Thunfisch, nach diversen Zubereitungen gegrillt: in gefüllter Teigpastete; mit Zitronensaft und eingelegten Gewürzen, sowie Meeresfrüchten; als erinnerungswürdiges Barbecue. (all dies wird in Servierwagen in Buchtnähe verkauft).

02

Tänze Der beste Sonnenuntergang Eine Nacht mit Vollmond
In einigen Restaurants kann man eine Show an rapanuisischen Tänzen und Gesängen genießen. Sei darauf vorbereitet, dass einige der Künstler deinen Sitzplatz aufsuchen, auf dass du dein Geschick im polynesischem Tanz darbietest.  In Tahai. Eine Nacht mit Vollmond kann man doppelt genießen, wenn du auf dem Vulkan Rano Kau bist.

 

Loading...

Historia y novedades en Chile

There are no translations available. El valle
Published:
Publicado
25 Jan. 2014
There are no translations available. Escénica y
Published:
Publicado
23 Jan. 2014
There are no translations available. En la zona sur de
Published:
Publicado
23 Jan. 2014

logo-chile-travel

SERVICIO NACIONAL DE TURISMO CHILE
Avenida Providencia 1550, Santiago Chile
Teléfonos: (56+2) 731 8336

 banner_calidad_travel Nikon's Life is an Awdventure Sweepstakes TripAdvisor

Vea la página de Chile en TripAdvisor

facebook
twitter
flickr
1311607856_social_balloon-18
Pinterest
Google Plus