• Deutsch
  • Español
  • English
  • Português
  • French
Chinese ( 中文)

Flüsse und Seen Patagonien

Osorno

Genießen Sie Wälder und Thermalbäder des Nationalparks Puyehue sowie die Skipisten von Antillanca. ...

Valdivia

Studentenleben, deutschstämmige Küche, eine schöne Uferpromenade und eine Hand voll historischer Festungen in der Umgebung. ...

Huilo Huilo

Huilo Huilo, ein Paradies von mehr als 100 Tausend Hektarn einheimischen Waldes und beeindruckender Waserfälle. ...

Panguipulli

Eine großartige Gelegenheit, der Stadt zu entkommen und an den Ufern der Seen Panguipulli und Riñihue auszuspannen. ...

Per Schiff auf dem Calle-Calle Fluß

Eine der besten Möglichkeiten, Valdivia kennen zu lernen, ist, Kamera Griff bereit, vom Deck eines Schiffes aus. ...

Frutillar

Umgeben von Wäldern und Wiesen, am Ufer des Llanquihue Sees, im Angesicht der Vulkangipfel. ...

Puerto Montt

Genießen Sie seine Meeresprodukte, bevor Sie sich zu einer Rundfahrt durch Fjorde auf der Fähre nach Chiloe einschiffen. ...

Puerto Octay

Entfliehen Sie der Hektik der großen Städte des Südens und kommen Sie ins malerische Puerto Octay. ...

Puerto Varas

Malerisch und gut ausgestattet, erwartet Sie Puerto Varas mit Boutique Hotels, Lodges und herzlichen Gasthäusern. ...

https://chile.travel/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/3730121_813671Osorno_chile.jpg https://chile.travel/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/4281532_598418valdivia_chile_2.jpg https://chile.travel/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/4685123_627154huilo_huilo_chile_3.jpg https://chile.travel/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/7528274_391250lago_panguipulli_chile.jpg https://chile.travel/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/8745545_748593calle_calle_valivia_chile.jpg https://chile.travel/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/827510frutillar.jpg https://chile.travel/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/424266puerto_montt.jpg https://chile.travel/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/879740puerto_octay.jpg https://chile.travel/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/422291puerto_varas.jpg
  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
E-mail
ShareCompartir

Südstaaten Charme

Nur 20 km vom Meer entfernt gelegen, ist Valdivia mit seinem Universitäts-Flair, dem Nachtleben, seinen Restaurants und handwerklichen Bierbrauerein eine der agilsten Städte des Südens. Sie wurde im Jahre 1552 von Pedro de Valdivia gegründet, welcher der aktuellen Hauptstadt der „Region de los Ríos" auch den Namen gab. Fahren Sie mit dem Schiff über den Calle Calle Fluß, beobachten Sie die Seelöwen direkt an der Uferpromenade und entdecken Sie die Geschichte der deutschen Siedler in ihren Museen.

In einer Distanz von wenigen Kilometern können Sie in Niebla, Corral und der Insel Mancera die alten von den spanischen Eroberern im 17. Jahrhundert zur Verteidigung gegen Piratenangriffe errichteten Befestigungsanlagen besichtigen.

Beim Erkunden dieser "grünen" Region, dürfen Sie sich den von Valdivia etwa 50 km in Richtung Küste gelegenen Oncol-Park nicht entgehen lassen. Er ist ideal für Camping, Canopy und Trekkingtouren zum Gipfel des Hügels, von wo aus man das Meer und die Kordillere betrachten kann. Von Osorno in Richtung Argentinien, hat der Nationalpark Puyehue eines der besten Thermalbäder des Südens und faszinierende nahe der argentinischen Grenze gelegene Wanderrouten zu bieten.

Während in der Stadt Osorno die Traditionen und Gastronomie der deutschen Siedler bewahrt wird, stößt man zur Küste hin auf das bekannteste Indianer-Reservat Chiles. „Mapu Lahual" ist eine Oase der Ruhe, in der eine Gemeinde der Huiliche ihre Kultur und das Reservat pflegen.

Die Seen Ranco, Puyehue und Rupanco, sowie die in ihnen mündenen oder aus ihnen entspringenden Flüsse sind bekannt für ihre Schöhnheit. Wenn Sie Wassersportarten betreiben und Angeln, sind sie während der Sommermonate zwischen September und April ideal.

In diesen Gefilden gibt es zudem organisierte Routen wie etwa der „Weg des Wildschweins" in der Nähe Panguipullis, oder die „Route der sieben Seen", welche bis nach Argentinien reicht, sowie die Gesundheits-Route, welche diverse Thermalbäder umfasst.

Die Regionalhauptstadt Puerto Montt stellt den Ausgangspunkt zur Erkundung des chilenischen Südens dar. Nur wenige Kilometer weiter nördlich befinden sich Puerto Varas, Frutillar, Ensenada und Puerto Octay, welche um den immensen Llanquihue See verteilt liegen. Die von den Huilliche-Indianern bewohnte Gegend wurde 1552 von Pedro de Valdivia erreicht, aber erst gegen Ende des 19. Jahrhunderts von deutschen Einwanderen wirklich kolonisiert. Ihr Einfluß ist noch im Gebäck, den Wurstwaren und dem handwerklich gebrauten Bier spührbar.

Die Gastronomie ist eine der Stärken dieser Gefilde. Nicht nur in den anerkannten, an den Ufern des Llanquihue Sees gelegenen Restaurants, sondern auch auf dem Markt von Angelmó an der Küstenpromenade von Puerto Montt. Hier können Sie alle Arten von Muscheln, Lachs und anderen Fischen, in delikat oder hausmännisch zubereiteten Meeresgerichten verköstigen, wobei Sie von den Besitzern selbst bedient werden.

Ein Besuch in den Natur-Thermen (in der Nähe gibt es mehr als zehn), ein Ausflug zu den monumentalen Wasserfällen von Petrohué und ein ergreifender Ausblick von den Vulkanen Osorno und Puntiagudo, machen diese Region zu einer der auserlesensten Ecken Chiles.

 

Hervor zu hebende Orte in Flüsse un Seen Patagonien

aOsorno
bValdivia
CFrutillar
DPuerto Montt
EPuerto Octay
FPuerto Varas

 

Ausflugsmöglichkeiten

Tour zu den Befestigungsanlagen

Huilo Huilo
Die Seen Panguipulli und Riñihue
Per Schiff auf dem Calle Calle Fluß
Der Nationalpark Puyehue
Die Gesundheits-Route
Der Río Bueno und der Ranco See
Der Vulkan Osorno
Cochamó Crossing Seen Park
Der Nationalpark Alerce Andino Park Vicente Pérez Rosales
Puerto Varas - Ensenada - Petrohue Puerto Varas - Frutillar - Puerto Octay
Puerto Montt - Hornopirén - Futaleufú

 

Wie zu erreichen

en avion
MIT DEM FLUGZEUG
Täglich starten von Santiago aus Flugzeuge nach Valdivia (1 Std. 25 Min.) und nach Osorno (1 Std. 35 Min.).
Der Flughafen Pichoy liegt 32 km vom Zentrum Valdivias entfernt, und der Cañal Bajo Carlos Hott Siebert gennante von Osorno befindet sich 7 km westlich der Stadt, an der Internationalen Verbindungsstraße 125. Von beiden Flughäfen gibt es Gemeinschafts- und Privattransfers in die Stadt.
bus
MIT DEM BUS

Täglich fahren Busse verschiedener Gesellschaften von Santiago nach Valdivia (12 Stunden) und Osorno (13 Stunden). Die Bussen starten vom:

• Busbahnhof Alameda: Av. Bernardo O'Higgins 3570, U-Bahnstation Universidad de Santiago. Telefon: (56-2) 7762424
    • Busbahnhof Santiago (ex Terminal Sur): Alameda mit Nicasio Retamales, 150 m westlich vom Terminal Alameda. Telefon: (56-2) 3761750

    Weitere Überlandbusse verbinden mit verschiedenen Orten der Region.

    en auto
    MIT DEM AUTO
    Von Santiago aus über die moderne Ruta 5 sur erreicht man Valdivia nach 841 km und Osorno nach 923 km. In beiden Städten gibt es Autovermietungen.

     

    Aktivitäten die wir Ihnen empfehlen


     

    Tips

    01

    Die Valdivianische Woche Überfahrt nach Argentina Besser im Sommer
    Reservieren Sie Transporte und Unterkünfte im Vorfeld. Der Grenzübergang Cardenal Samoré liegt 53 km von Osorno entfernt und verbindet die Satdt mit Villa La Angostura und Bariloche. Er ist das gesamte Jahr über zwischen 8:00 und 21:00 Uhr geöffnet, wobei im Winter, aufgrund des sich anhäufenden Schnees Schneeketten oder Allradantrieb erforderlich ist. WeitereInformationen unter Telefon: (64) 311563.

    Die beste Jahreszeit für den Besuch dieser Gegend ist Sommer zwischen Dezember und März. Das angenehme Klima erlaubt das Durchschreiten der Städte, Outdoor Aktivitäten (mit Insektenschutz), das Ausnutzen der Seestrände und das aktive sommerliche Nachtleben. Wenn es ums Ski fahren geht, liegt die Zeit der Schneesaison zwischen Mai und September.

    02

    Sommerlicher Seezauber
    Winter mit Thermen und Ski
    Mit dem Rad um den Llanquihue
    Um die Strände und Seen nutzen können, die Parks zu durchwandern, sowie Abenteur-und Wassersport zu betreiben, sollte die Region im Sommer, zwischen Dezember und März, besucht werden. Vergessen Sie nicht, festes Schuhwerk zum Wandern und wasserabweisende Kleidung mitzubringen, da es immer ein wenig regnen kann.
    Der Winter ist hier kalt und regnerisch, wobei die Schnee-Saison von Mai bis September andauert. Es ist zudem der ideale Zeitraum, um die in der Gegend vorhandenen diversen Naturthermen und modernen Thermalbäder zu besuchen.
    Es gibt organisierte Touren, um den Llanquihue See zu umrunden. Sie beginnen in Puerto Varas und fahren über Ensenada, Puerto Octay und Frutillar fort, wobei sie an den Wasserfällen von Petrohué und Stränden vorbei führen, wo Energien erneuert werden können.

    03

    Kunst des Südens
    Ein ausgezeichnete Kulturstätte in Puerto Montt: das Kunsthaus Diego Rivera, der Städtischen Gesellschaft für Kultur, welches über ein Theater, Austellungen lokaler Künstler und ein nettes Café verfügt.


    Video Los Ríos y Los Lagos de Chile

    Loading...

    Historia y novedades en Chile

    There are no translations available. El valle
    Published:
    Publicado
    25 Jan. 2014
    There are no translations available. Escénica y
    Published:
    Publicado
    23 Jan. 2014
    There are no translations available. En la zona sur de
    Published:
    Publicado
    23 Jan. 2014

    logo-chile-travel

    SERVICIO NACIONAL DE TURISMO CHILE
    Avenida Providencia 1550, Santiago Chile
    Teléfonos: (56+2) 731 8336

     banner_calidad_travel Nikon's Life is an Awdventure Sweepstakes TripAdvisor

    Vea la página de Chile en TripAdvisor

    facebook
    twitter
    flickr
    1311607856_social_balloon-18
    Pinterest
    Google Plus