• Deutsch
  • Español
  • English
  • Português
  • French
Chinese ( 中文)

Der Nationalpark Alerce Andino

https://chile.travel/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/898038alerce_andino_chile_1.jpg https://chile.travel/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/373239Alerce_Andino_chile.jpg
E-mail
ShareCompartir

Der Nationalpark Alerce Andino: ein wohl gehüteter Geheimtip

 

Am südlichen Ufer des Chapo Sees entlang, zwischen dem Meeresbusen und dem Arm des Reloncaví liegt der Nationalpark Alerce Andino, ein fast 40 Tausend Hektar umfassendes Versteck, von dem die Hälfte von dichten Alerce (Fitzroya cupressoides) Wäldern und anderen für die Gegend typischen Baumarten wie Coigüe (Nothofagus dombery) und Mañío (Podocarpus nubigena) bedeckt ist. Abgesehen von diesen grünen Riesen beeindruckt die Natur hier durch ihre enormen Bergmassive, tiefen Täler und mehr als 50 Lagunen. Nicht zu übertreffen sind die Aussichten auf den Chapo See, sowie auf die Täler der Flüsse Chaicas und Lenca.

Beim Beschreiten der Wanderpfade des Parkes ist es möglich, einer Vielfalt an Tieren zu begegnen, wie etwa dem scheuen „Pudú" (dem chilenischen Hirsch, Pudu puda), Pumas (Felis concolor), Graufüchsen (Pseudalopex griseus), „Vizcachas" (Lagidium viscacia) und dem sympathischen „monito del monte" (Dromiciops gliroides), einer kleinen im Süden Chiles und Argentiniens vorkommenden Art von Beuteltieren. Wenn Sie Glück haben, können Sie an einem sonnigen Tag ein ganz besonderes Schauspiel erblicken: Den Flug eines Kondors (Vultur gryphus) inmitten des blauen Himmels des chilenischen Südens.

Die beste Form, den Park zu erschließen, ist zu Fuß. Es gibt verschiedene Wanderpfade, die von jedem der einigermaßen fit ist, bewältigt werden können. Wenn sich Ihr Aufenthalt verlängern sollte, besteht die Möglichkeit, zu campen, oder in einer der verfügbaren Hütten zu übernachten.
Hervor zu hebende Orte in Puerto Varas und

Hervor zu hebende Orte in Flüsse un Seen Patagonien

aOsorno

bValdivia
CFrutillar

DPuerto Montt
EPuerto Octay

FPuerto Varas

 

Ausflugsmöglichkeiten

Tour zu den Befestigungsanlagen

Huilo Huilo
Die Seen Panguipulli und Riñihue

Per Schiff auf dem Calle Calle Fluß
Der Nationalpark Puyehue

Die Gesundheits-Route
Der Río Bueno und der Ranco See

Der Vulkan Osorno
Cochamó

Crossing Seen Park
Der Nationalpark Alerce Andino

Park Vicente Pérez Rosales
Puerto Varas - Ensenada - Petrohue

Puerto Varas - Frutillar - Puerto Octay
Puerto Montt - Hornopirén - Futaleufú



 

Wie zu erreichen

bus
MIT DEM BUS
Es gibt lokale Busse von Puerto Montt zum Park
en auto
MIT DEM AUTO
Von Puerto Montt aus nehmen Sie die Ruta V-65, welche auf Kilometern Puerto Montt, Correntoso und den Lago See verbindent. Ferner ist es möglich. den Park über die Carretera Austral zu erreichen Fahren Sie am Reloncaví- Meeresbusen entlang, bis Sie zum Ort Lenca gelangen, von wo aus ein Weg in den Park Führt. Diese Strecke ist besonders schön, ein Allradantrieb ist jedoch erforderlich

 

Tips

01

Parkwächter
Aus Sicherheitsgründen sollten Sie immer informiert sein, wo im Ernstfall Hilfe zu erhalten ist. Der Park verfügt uber vier Sicherheitsposten, welche sich in Correntoso, Sargazo, Im Sektor des Chapo Sees und im Tal des Chaicas Flubes befinden

 

Loading...

Historia y novedades en Chile

There are no translations available. El valle
Published:
Publicado
25 Jan. 2014
There are no translations available. Escénica y
Published:
Publicado
23 Jan. 2014
There are no translations available. En la zona sur de
Published:
Publicado
23 Jan. 2014

logo-chile-travel

SERVICIO NACIONAL DE TURISMO CHILE
Avenida Providencia 1550, Santiago Chile
Teléfonos: (56+2) 731 8336

 banner_calidad_travel Nikon's Life is an Awdventure Sweepstakes TripAdvisor

Vea la página de Chile en TripAdvisor

facebook
twitter
flickr
1311607856_social_balloon-18
Pinterest
Google Plus