• Deutsch
  • Español
  • English
  • Português
  • French
Chinese ( 中文)

Parque Nacional la Campana

https://chile.travel/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/254907Parque_Nacional_la_Campana_chile.jpg
E-mail
ShareCompartir

Natur pur im National Park La Campana

Als Charles Darwin die Gegend 1834 besuchte, bestieg er den 1828 m hoch gelegenen Gipfel des La Campana Berges. Seither ist das 1967 zum National Park erklärte und 1985 von der UNESCO zum Reservat der Biosphäre ernannte Areal ein Anziehungspunkt für Natur-Liebhaber.

Weniger als 100 km von Santiago, entfernt, können Sie hier der bekannten chilenischen Palme (Jubaea chilensis) begegnen, einer endemischen Palmenart, die im Inneren des Reservats gemeinsam mit den für Zentral Chile typischen Beständen an Hartlaubgewächsen (sclerophyll forest) einen imposanten Wald bildet.

Es gibt mehrere Plätze, welche die Möglichkeit zum Camping bieten und verschiedene Wanderpfade für die Beobachtung der Naturschönheiten. Vom Bereich Granizo aus führt der Weg „Andinista" (Hin- und Rückweg insgesamt 8 Stunden) zum Gipfel des Berges La Campana, dem Zweithöchsten der Küstenkordillere. Von hier können Sie im Osten die Spitzen der Anden und im Westen den Pazifischen Ozean erblicken. Die Bodenverhältnisse mahnen zu Vorsicht und man sollte den vorgeschriebenen Wegen folgen. Ein Nicht-Beachten kann gefährlich sein.

Von Granizo aus beginnt auch der 5,5 km weite (6 Stunden für Hin- und Rückweg) Pfad „Los Peumos-Portezuelo de Ocoa". Es ist der geeignetste, um den Großteil des Parkes, sowie die Tier- und Pflanzenvielfalt zu besichtigen. Wir empfehlen Ihnen, bis zum Aussichtspunkt auf das Tal von Ocoa zu gelangen, der Sie anhand seines überragenden Blickes vergessen läßt, dass Sie sich in einer der dicht bevölkertsten Regionen Chiles befiden.

 

Hervor zu hebende Orte der Costa Central

aViña del Mar bValparaíso
cIsla Negra
dReñaca
eAlgarrobo fPichilemu
GZapallar

 

Ausflugsmöglichkeiten

Die Küstenpromenade von Viña del Mar
Das Haus von Pablo Neruda
Die Hügel Alegre und Concepción
Die Sebastiana
Der Nationalpark La Campana Das architektonische Erbe von Viña del Mar
Der Sotomayor Platz Die Architektur-Route des Hafens
Die Route der Schrägaufzüge

 

Wie zu erreichen

bus
MIT DEM BUS
Die Busse des Regionalverkehrs von Santiago führen bis einen Kilometer an die Kontrollstationen und jeweiligen Eingänge zu den verschieden Sektoren des Parks heran.

en auto
MIT DEM AUTO

Um diesen Ort zu besichtigen, finden Sie im Sektor Granizo, in der 50 km von Valparaíso entfernten Gemeinde Olmue, oder über das 98 km nord-westlich von Santiago gelegene Ocoa Zugang.

Von Viña del Mar aus nimmt man die Autobahn Troncal Sur in nord-östlicher Richtung bis Limache, von wo aus es noch 12 km bis Olmué sind.

Von Santiago nach Olmué (2 Stunden), nehmen Sie die Ruta 5 norte bis zur Kreuzung die nach Til Til führt, und fahren anschließend über den Pass La Dormida nach Westen.

In Olmué gibt es auf der Höhe der Haltestelle Nr. 40 auf der Avenida Granizo eine Abzweigung, welche die Zufahrten nach Granizo oder Cajón Grande ausweist.

Zum Bereich von Ocoa gelangt man über die Gemeinde Hijuelas (Ruta 5 Norte bis Km 98), und danach auf der Landstraße F 304 etwa 14 Kilometer in nord-östlicher Richtung. Man kann in La Calera oder Hijuelas einen Bus des Regionalverkehrs nehmen, der Sie bis Rabuco-Ocoa etwa 6 km an den Eingang heran bringt.

Loading...

Historia y novedades en Chile

There are no translations available. Uno de los
Published:
Publicado
17 Aug. 2013
There are no translations available. La emoción de
Published:
Publicado
16 Aug. 2013
There are no translations available. A pesar de que
Published:
Publicado
15 Aug. 2013

logo-chile-travel

SERVICIO NACIONAL DE TURISMO CHILE
Avenida Providencia 1550, Santiago Chile
Teléfonos: (56+2) 731 8336

 banner_calidad_travel                                                           TripAdvisor

Vea la página de Chile en TripAdvisor

facebook
twitter
flickr
1311607856_social_balloon-18
Pinterest
Google Plus